Wenn jemand Gesundheit sucht, frage ihn erst, ob er auch bereit ist, zukünftig alle Ursachen seiner Krankheit zu meiden- erst dann darfst du ihm helfen. (Sokrates)
              

Russisch- tibetanische Honig- Zupf- Massage

Die starke Kraft des Honigs wird benötigt, um Verklebungen und Verspannungen zu lösen, Gift- und Schlackenstoffe aus der Haut zu transportieren und zu binden.
Diese Anwendung verspricht eine wunderbar nachhaltige Durchblutung und Entschlackung und kann regelmäßig alle 3-4 Wochen durchgeführt werden.

Diese Massage wende ich in der Regel am Rücken an. Sie kann aber bei beginnenden Erkältungen auch im Brustbereich oder bei stärkeren Veränderungen im Bindegewebe im Bereich Beine, Po (Cellulitis) angewendet werden. Die Massage kann etwas „ziepen“ wie beim Abreißen eines Pflasters, vor allem wenn sich viele Schlacken im Gewebe eingelagert haben. Nach der Massage entsteht aber sofort wieder ein angenehmes Hautgefühl.

Diese Massage wird eingesetzt bei: Muskelverspannungen, beginnender Erkältung/Grippe, Ausleitung von Schwermetallen, Arzneimittel oder -Nikotinrückständen, Übersäuerung des Gewebes.

Die Behandlungsdauer sind ca. 30 Minuten= 25€ (incl. Bonuskärtchen)